Blog

Vegan: ein Erdnuss-Karamell-Traum!

21. November 2016

schoko-karamell-tarte-mit-erdnuessen

Wenn Erdnuss auf Karamell und Schokolade trifft, ist das für mich die perfekte Mischung an Zutaten, bei der mir Zurückhaltung wirklich schwer fällt. Okay, zugegeben, momentan habe ich generell ein starkes Verlangen nach Süßkram, bevorzugt werden Kuchen in jeglicher Form und Plätzchen, was einerseits schon ein bisschen nervt, mich andererseits aber auch häufiger an den Backofen bringt. Wir sehen momentan alles positiv Phase ist gerade aktiviert!

Heute morgen kam mir dann die Lust auf eine Tarte mit eben dieser oben genannten Kombi, die ich auch schon einmal in einem veganem Cafe gegessen habe. Wieder mal ist da Rezept im Grunde ganz einfach, der Geschmack aber dafür umso besser. 🙂

Zutaten für einen schokoladigen Erdnuss-Karamell-Traum:

Für den Teig:

  • 150g helles Mehl
  • 150 g Dinkelvollkornmehl
  • 200 g Margarine
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 50 g Rohrzucker
  • ca. 50 ml Haferdrink eventuell mehr (das merkt man beim kneten)
  • 1 El Sojamehl
  • 1 Prise Salz
  • 10 g Backpulver

Für die Karamellfüllung:

  • 170 g Zucker
  • 50 g Agavendicksaft
  • 60 g Margarine
  • 110 ml Soja Cuisine

Für oben drauf:

  • 200 g dunkle Schokolade
  • leicht gesalzene Erdnüsse
  • weiße vegane Schokolade

Zubereitung:

Alle trockenen Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben. Margarine etwas anschmelzen (nicht flüssig) und zu den trockenen Zutaten geben. Nun mit dem Kneten beginnen und währenddessen auch den Haferdrink hinzufügen bis ein ordentlicher nicht zu klebriger Teig entsteht.

Anschließend den Teigklumpen für eine Stunde zugedeckt in den Kühlschrank stellen.

Nach der Ruhezeit den Teig in eine gut eingefettete Tarte-Form geben und mit beispielsweise einer Gabel ein paar Löcher in den Teig pieksen. Nun die Form mit dem Boden für ca. 20 Minuten bei 200 Grad Ober-und Unterhitze in den Backofen schieben.

Während der Backzeit kann schon einmal die Karamellfüllung zubereitet werden! Dafür alle entsprechenden Zutaten in einen Topf geben und köcheln lassen, bis Karamell entstanden ist. Bitte nicht zu lange, da das Karamell ansonsten nach dem abkühlen zu fest wird.

Also, die Karamellfüllung vom Herd nehmen und ca. 5 Minuten abkühlen lassen. Die Konsistenz sollte cremig wie bei einem Snickers sein. Nun die Masse auf dem warmen Kuchenboden verteilen. Ein paar Erdnüsse hacken und auf der Masse verstreuen.

Im Anschluss die Schokolade schmelzen, auf dem Kuchen geben und ebenfalls Erdnüsse darüber geben. Diese können nun auch ganz bleiben.

Zu guter Letzt alles mit Schokoraspeln von weißer Schokolade verzieren.

Die dunkle Schokolade fest werden lassen und genießen!

Merken

Merken

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply Corinna 4. Dezember 2016 at 20:35

    Woah, das klingt echt himmlisch! Ich bin auch ein großer Fan von dieser Kombi <3 Schoko und Frucht find ich nicht so besonders, aber Schoko und Erdnuss, yesss please! 🙂 Schickst du mir ein Stück? 😉

    Liebe Grüße
    Corinna
    http://www.kissenundkarma.de

    • Reply beccs@ruhrstyle 7. Dezember 2016 at 13:41

      Hehe danke dir liebe Corinna! Momentan habe ich leider kein Stück parat, sonst immer gern 😉

  • Reply Steffi 28. November 2016 at 19:28

    Wow… mir läuft das Wasser im Mund zusammen. Ich liebe Erdnuss, ich liebe Karamell, also besser geht’s nicht als in dieser Kombination!
    LG Steffi / redseconals.com

  • Leave a Reply

    Top