Blog

Silvester oh no!

2. Januar 2016

Wohnmobil eifel

Erst einmal wünsche ich euch allen ganz traditionell ein frohes neues Jahr! Da wir ja nicht so wirklich Fans von Silvester sind, die Knallerei nicht abkönnen und unsere Hunde tausend Tode sterben, sobald die Böller fliegen, haben wir Silvester dieses Jahr einfach draußen in der Natur verbracht. Wir haben unser Wohnmobil beladen und sind ab in die Vulkaneifel gedüst!

Vielleicht werden jetzt hier die Party-Outfits vermisst und ich hatte auch kurz überlegt, ob ich ein shooting machen sollte, in einem Outfit, welches ich tragen würde sofern ich ein Party besucht hätte…aber Nööö! Wie hätte dann bloß der Beitragstitel heißen sollen? Vielleicht: „Wenn ich Party machen würde? “

Wie auch immer, unterwegs habe ich ein wenig nachgedacht und mich erinnert, dass ich mir eigentlich nun gute Vorsätze für das neue Jahr aufschreiben sollte, aber ehrlich gesagt, halte ich das für mumpitz. Es sind doch oft nur Floskeln, die lapidar in den Raum geworfen werden, weil man das vor Silvester eben so macht. Oder kann eine Jahreszahl wirklich so viel gutes bewirken? Also bei mir ist es eher so, wenn ich merke, dass ich etwas ändern muss oder möchte, dann mache ich dies einfach und zwar unabhängig von Silvester.

on the road

Zumindest habe ich mir aber für das Jahr 2016 ein paar Dinge vorgenommen.

1. Ich möchte im Sommer gerne nach Gyula (Ungarn) fahren und das dortige Tierheim unterstützen.

2. Ich werde noch mehr Demos für den Tierschutz besuchen.

3. Mehr Zeit in den Blog investieren.

4. Mit den Kindern in der Normandie am Strand nochmal eine riesige Sandburg bauen.

5. Das Wohnmobil schöner herrichten.

natur pur eifel

6. Wir wollen noch mehr Zeit als sowieso schon, mit den Kindern on the Road und in der Natur verbringen.

7. Ich werde keine Rücksicht mehr auf Fleischesser nehmen, die dumme Witze über Veganer machen, sondern ihnen jedes Mal vor den Kopf knallen, was sie durch ihren Fleischkonsum anrichten.

8. Ich werde noch mehr mein Ding machen und noch mehr darauf scheißen, was andere davon halten.

9. Vielleicht werde ich meine Haare wieder blondieren.

10. Ich werde glücklich sein und leben wie Pipi Langstrumpf…Ich mache mir die Welt, wie sie mir gefällt 🙂

roadtrip eifel

Diese zehn Punkte sind nur so ein kleiner Auszug meiner Ziele, die ich mir ganz unabhängig von Silvester und Neujahr vorgenommen habe…

Was haltet ihr von guten Vorsätzen und wie habt ihr Silvester vebracht?

 

You Might Also Like

16 Comments

  • Reply dorette 11. Januar 2016 at 14:25

    hallo rebecca, danke für deinen kommentar auf meinem blog. ich hab mich eben bei dir ein wenig umgesehen, schön hast dus hier 😉 deine schönen worte mag ich gern. ich komme wieder 🙂

    und: nummer 10 finde ich klasse!

    liebe grüße, doro

    • Reply beccs@ruhrstyle 13. Januar 2016 at 9:30

      Liebe Doro,

      vielen Dank für deine lieben Worte. Natürlich würde ich mich sehr freuen, dich hier öfters zu sehen/lesen. 🙂

  • Reply Dani 7. Januar 2016 at 11:32

    Wie schön, es gibt sie doch, die Menschen, die auch nicht groß Silvester gefeiert haben. 🙂 Ich habe dieses Mal allen Einladungen abgesagt und es mir mit Katze und meinem Freund ganz gemütlich gemacht. Es gab gutes Essen und ein paar schöne Filme, den Jahreswechsel haben wir eigentlich nur bewusst wahrgenommen, weil auf der Straße so viele Raketen hoch gingen.

    Liebe Grüße aus dem Passeiertal

    • Reply beccs@ruhrstyle 13. Januar 2016 at 9:36

      Liebe Dani,

      das hört sich doch nach einem wunderbaren Abend an. Viel besser als Geld in die Luft zu schießen! 🙂

      liebe Grüße
      Rebecca

  • Reply Maya 4. Januar 2016 at 14:01

    Hallo liebe Rebecca!
    Du hast mich gerade irgendwie total beeindruckt 😀
    So coole „Vorsätze“ und Gedanken. Ich bin auch öfters mit meinen Eltern
    und unserem Wohnwagen unterwegs. Die Fotos sind nebenbei super geworden ^^
    Würde dir gerne über GFC folgen, aber das gibt es anscheinend hier nicht. Schade,
    da es über das Dashboard immer am leichtesten ist über neue Posts informiert zu werden.
    Ich probiere es dann mal über „via e-mail“ aus 😀
    Frohes neues und liebe Grüße 🙂
    Maya von Melyanisme

    • Reply beccs@ruhrstyle 7. Januar 2016 at 11:45

      Liebe Maya, ich danke dir für deine lieben Worte. Nun muss ich mich outen…was ist gfc? Hat das was mit google zu tun?

      ganz liebe Grüße
      Rebecca

  • Reply Yvonne Lerbs 3. Januar 2016 at 18:22

    Wir haben Silvester zuhause verbracht. Schön gemütlich im Pyjama abends. Um 22 Uhr ging es dann auch schon ins Bett. Wir sind auch keine Partygänger. Ich würde auch keine Ruhe finden bei : 2 Kaninchen, 3 Miezekatzen und einem Hund (wohlgemerkt aus Ungarn :D) Ich finde es toll dass du dort ein Tierheim unterstützen möchtest. Wir haben einen Patenhund , welcher auf einem Auge blind ist. Sie heißt Luzie und lebt in Ungarn in einer Station. Wir unterstützen sie mit Futterpakete. LG Yvonne

    • Reply beccs@ruhrstyle 3. Januar 2016 at 19:12

      Huhu Yvonne,

      meine Kätzchen haben erstaunlicherweise überhaupt kein Problem mit der Knallerei, aber unsere beiden Hundis. Aus welchem ungarischen Tierheim ist denn euer Hund? Wir haben uns nun entschieden auch wieder einen dritten Kumpel aufzunehmen. Eine Hündin aus Gyula und dieses Tierheim wollen wir im Sommer auch unterstützen. Ich finde es wunderbar, dass ihr eine Futterpatenschaft übernommen habt. Wir möchten vor unserer Fahrt dorthin auch noch Futterspenden sammeln und diese dann mitbringen. Zum Glück haben wir ja jetzt unser Wohnmobil, dann ist das problemlos möglich 🙂

  • Reply Mai 3. Januar 2016 at 17:47

    Das klingt nach einem wunderbaren Silvester, ich hasse die Knallerei auch so sehr und in Berlin ist es natürlich immer besonders schlimm.

    Ich wünsche dir ein tolles neues Jahr 2016!

    Liebste Grüße ♥ Mai
    http://www.sparkleandsand.com

    • Reply beccs@ruhrstyle 3. Januar 2016 at 19:13

      Oh ja, das dicke B! Da steigt die Party 🙂 Ich wünsche dir auch ein wundervolles neues Jahr.

  • Reply liebe was ist 2. Januar 2016 at 14:55

    frohes neues Jahr auch an dich, liebe Rebecca 🙂
    da sind wir also wieder zu zweit, was das Silvester-nicht-feiern angeht: wir hatten es gemütlich auch der Couch mit Filmen und lecker Essen und OHNE irgendwelche Party-Outfits oder Knallerei.

    auch was deine Vorhaben angeht, kann ich einigem nur zustimmen … meine kleine Liste kannst du ürbrigens auf meinem Blog nachlesen … reisen gehört definitiv dazu 🙂

    <3 Tina
    https://liebewasist.wordpress.com/

    • Reply beccs@ruhrstyle 2. Januar 2016 at 22:52

      Liebe Tina,

      da schaue ich doch morgen mal bei dir auf dem Blog vorbei… Ich bin gespannt! Für Reisen sollte man sich auf jeden Fall immer Zeit nehmen. Das Leben ist kurz und die Welt sollte man gesehen haben. So denke ich! Es ist schön zu wissen, dass wir nicht alleine sind mit unserer Silvesterknallerpartyabneigung.

  • Reply Susanna 2. Januar 2016 at 13:54

    Sehr gute Vorsätze! Anhand der Bilder auf deinem Blog möchte ich gerne sagen: blondiere dir deine Haare. (wenn du möchtest) Ich finde blond sehr hübsch an dir 🙂
    Mein Freund und ich haben Silvester auch ganz ruhig angehen lassen. Wir haben eine arabische Kichererbsensuppe mit Spinat gekocht, fein diniert und zum Gericht den passenden Wein aus der Weinhandlung getrunken.

    Grüße, Susanna

    • Reply beccs@ruhrstyle 2. Januar 2016 at 22:54

      Ui, das hört sich nach einer Suppe nach meinem Geschmack an. Gibt es das Rezept auf deinem Blog? Oder könntest du mir dies zukommen lassen?

  • Reply Kea 2. Januar 2016 at 13:02

    Wow, so schöne, stimmungsvolle Fotos! Wer braucht da schon das 1001-ste Party-Outfit-Foto? Sieht herrlich aus! Und deine Vorsätze klingen so gut, dass mir ehrlich gesagt mein Würstchen eben fast im Hals stecken blieb 😉 Gute Vorsätze in dem Sinne habe ich eigentlich nur einen: Immer mehr an meinem Ordnungssystem arbeiten, weils mir einfach gut tut, wenn es um mich herum schön ist. Und mein Blog ist da ein toller Motivator 🙂 Hab ein wunderbares Jahr – ich hoffe, ihr setzt vieles um von dem, was dir am Herzen liegt! Liebe Grüße! Kea

    • Reply beccs@ruhrstyle 2. Januar 2016 at 22:59

      Wie schön, dass es Menschen gibt, die auf Party-Outfits verzichten können 🙂 Das mit dem Ordnung halten kann ich gut verstehen. Chaos um mich herum kann ich auch schwer ertragen.

    Leave a Reply

    Top