Vegane Speisen Yummi & Healthy

Pasta mit rote Beete Sauce oder auch Tussi-Nuden!

17. März 2017

rote bete Pasta, vegane rezepte, vegan blog

Als Kind habe ich rote Beete wirklich abgrundtief und bis zum würgen verabscheut. Nur Rosenkohl empfand ich als noch schlimmer und diesen bekomme ich auch bis heute nicht runter. Bei rote Beete hat sich das allerdings geändert und mittlerweile mag ich dieses Rübenartige Gemüse sehr gern.

Gott sei Dank kann ich nur sagen, denn rote Beete gehört bekanntermaßen zu den gesündesten Gemüsesorten auf diesen Planeten. Außerdem wächst sie auch hierzulande und benötigt somit keine langen Transportwege, wie so manch anderes Powerfood in den Gemüseregalen.

Natürlich ist es am sinnigsten rote Beete frisch und roh zuzubereiten und es gibt auch für diese Varianten etliche Rezepte im großen WWW, aber für unsere Sauce, bevorzugen wir die rote Beete aus dem Glas, da die Kinder die Sauce dann lieber essen und es ansonsten schon einmal zu Verweigerung kommen kann.

Sicherlich kann man bei Wunsch auch frische Knollen verwenden, was dann allerdings ein bisschen aufwendiger in der Zubereitung ist, da die rote Beete wohl vor dem Kochen erst einmal in den Backofen muss oder sollte. So habe ich es zumindest gehört und auch einmal gemacht.

Wie auch immer, das Rezept ist easy und schnell gemacht, aber trotzdem mal was anderes als die standard Tomatensauce. Mein Sohn sagt zu diesem Rezept immer: Nudeln mit Tussi Sauce! 🙂

Zutaten für 5 Personen:

1 Glas rote Beete

2 rote Zwiebeln

3 Knoblauchzehen

ein paar Tropfen frisch gepresster Zitronensaft

gemischte Kräuter wie Oregano, Thymian, Petersilie

Salz und Pfeffer

200 g vegane Sahne

Olivenöl

Nudeln nach Wahl

Zubereitung Pasta mit rote Beete Sauce:

Als erstes die Kräuter hacken und Öl in eine Pfanne erhitzen. Anschließend den Knoblauch, die Zwiebeln und die Kräuter kurz andünsten. Die rote Beete zusammen mit der Sahne in einem Mixbecher pürieren und der Pfanne hinzufügen.

Alles bei geringer Hitzezufuhr köcheln lassen.

Nun die Nudeln ganz normal nach Packungsanweisung kochen.

Beim abgießen ca. 200- 300 g Wasser abfangen und mit in die Pfanne geben. Wie viel Wasser man nimmt, ist natürlich davon abhängig, wie dick oder dünn die Sauce sein soll. Ein paar Spritzer Zitronensaft hinzufügen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und alles einmal aufkochen lassen.

Jetzt die Sauce über die Nudeln geben und eventuell mit ein paar Kräutern garnieren.

Merken

Merken

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Top