Blog Leben

Outfit: wenn nichts mehr passt nach der Schwangerschaft.

3. Juni 2017

Momentan ist es so, dass mir neunundneunzig Prozent meiner Klamotten noch nicht wieder passen. Auch wenn das so kurz nach der Schwangerschaft vollkommen okay ist und ich auf keinen Fall anfangen werde mir Stress zu machen, nervt es trozdem so manches Mal, wenn man vor den liebgewonnen Klamotten steht und kein Teil davon passt. Gerade jetzt im Sommer, würde ich mir wünschen, wenn ich wenigsten ein paar meiner Kleidchen tragen könnte. Es ist übrigens wirklich so, dass ich nicht einmal ansatzweise in meine heißgeliebten vintage Jeans passe und auch noch nicht einmal presswurstartig! Aber woah, ich weiß, ich habe hier gerade ein übles Luxusproblem.

Aber auch, wenn ich momentan nicht wirklich viele Variations-Möglichkeiten habe, möchte ich große Shoppingtouren vermeiden. Ich arbeite nämlich ganz langsam und sachte darauf hin, bald wieder meine vorhanden Teile tragen zu können. Von daher wäre es sicherlich wenig nachhaltig nun Käufe zu tätigen, die eh nur für eine absehbare Zeit tragbar sind. Lediglich diesen Overall, eine leichte Sommer-Hose und zwei Blusen habe ich mir second hand gegönnt-auch wenn ich mich, das gebe ich zu, schon so manches Mal in Selbstbeherrschung üben musste.

Nun meide ich zur Zeit alle Vintage-Stores, Mädchenflohmarkt, Glore und all die anderen tollen Möglichkeiten, um gar nicht erst in Versuchung zu geraten und ich kann euch sagen, das ist leichter gesagt als getan.

Allerdings habe ich eine gute bzw. akzeptable Lösung für diese Übergangszeit gefunden und zwar stibitze ich einfach die Hemden und Shirts aus dem Schrank meines Liebsten, denn die passen gerade ganz gut und sind ja eh immer am gemütlichsten.

Ich bin aber sehr gespannt, wie lange es dauern wird bis ich wieder alles tragen kann. Die Rückbildunggymnastik hat auf jeden Fall begonnen und ich leg auch schon weitere kleine Sporteinheiten ein. Wenn da nur nicht immer diese leckere Schokolade wäre, die so böshaft gut verführen kann …

 

Merken

Merken

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Mira 4. Juni 2017 at 9:01

    Liebe Rebecca,
    ich kann mir vorstellen, dass genau in so einer Phase es richtig schwierig ist, dem Einkauf zu widerstehen. Second Hand zu kaufen, ist da wohl die beste Lösung. Ich finde du hast das aber super im Griff, ich persönlich greife auch super gerne zu den Hemden von meinem Freund. Die machen einfach jedes Outfit lässig und kaschieren gleichzeitig.
    Alles Liebe,
    Mira

    • Reply AVEC QUATRE 6. Juni 2017 at 10:30

      Danke liebe Mira. Generell finde ich Herrenhemden oft viel angenehmer als die für Damen.

    Leave a Reply

    Top