Blog

Musik ist für die Seele

27. Januar 2016

ohne Musik geht garnichts

Ich komme nach Hause, schließe die Tür auf und der Trubel der Stadt dröhnt noch immer in meinen Ohren. Meine Hunde begrüßen mich überschwänglich und noch sind wir allein zu Haus. Der erste Weg führt in die Küche und mit den Fingern schnappe ich mir ein paar Nudeln vom Vorabend direkt aus dem Topf. Die Jacke wird über den Küchenstuhl geschmissen und irgendwo auf dem Weg zum Sofa im Wohnzimmer, lasse ich meine Schuhe stehen. Ich schalte die Anlage an, lehne mich gemütlich zurück und schließe die Augen.

Musik, eine Wohltat für die Seele. Asaf Avidan klagt mir sein Leid und ich möchte ihn am liebsten in den Arm nehmen um mein Bedürfnis zu stillen, ihm zu sagen, das alles gut wird. Da mir das in diesem Moment nicht möglich ist, schalte ich das nächste Lied an und Yann Tiersen nimmt mich mit auf eine Reise an die französiche Atlantikküste. Ich sitze auf einem Felsen, atme die Meeresluft ein und sehe zu, wie die Wellen gegen die Felsen schlagen.

Musik lässt mich träumen und meine Phantasie erblühen. Musik lässt mich reisen und ebenso erinnern. Musik berührt mein Herz und balsamiert meine Seele. Musik macht mich glücklich und ruhig. Ich weiß nicht wie es bei euch ist, aber für mich ist Musik ein Wecker für Emotionen.

Eine Liebesszene im Film wird erst dann zu etwas besonderem , wenn sie mit dem richtigen Song untermauert wird. Beim Joggen haben wir mehr Power, wenn wir Musik hören, die uns antreibt und eine ewig lange Autofahrt wird erst dann zum coolen Roadtrip, wenn Eddie Vedder uns ein Liedchen singt. So ist es doch.

Die Tage habe ich mir wieder einen Mix zusammengestellt, mit Songs die mich berühren und weil ich manchmal ein lieber Mensch bin, teile ich diese Songs heute mit euch. Vielleicht berühren diese Lieder ja auch euer Herz.

1.

2.

.3.

4.

5.

6.

7.

8.

9.

10.

11.

12.

13.

die Macht der Musik

 

 

You Might Also Like

5 Comments

  • Reply Rebecca 28. Januar 2016 at 9:38

    Du hast genau meinen Geschmack getroffen. Wenn ich jetzt nicht in die uni müsste, würde ich mir alle Lieder komplett anhören, aber ich komme bestimmt zurück und hole das nach.

    • Reply beccs@ruhrstyle 29. Januar 2016 at 9:56

      Hallo Rebecca,

      sehr gerne und erzählt mir doch mal, welches der Lieder dir am meisten gefallen hat.

      liebe Grüße
      Rebecca

      • Reply Rebecca 16. Februar 2016 at 9:49

        Cigarettes after sex – nothing´s gonna hurt you baby. Klarer Gewinner 🙂
        Liebe Grüße
        Rebecca

        • Reply beccs@ruhrstyle 24. Februar 2016 at 10:02

          Oh ja! Ein Wahnsinns-Song!

  • Reply Nadine 27. Januar 2016 at 18:50

    Oja, liebe Rebecca, Musik kann wunderbar Emotionen wecken und gute, traurige, ausgelassene, melancholische und träumerische Stimmungen machen. Du hast es wunderschön ausgedrückt und ich habe mich beim Lesen Deiner Zeilen auch ertappt, dass ich viele Songs mit einem Erlebnis oder einem schönen Traum verbinde. Auch für mich ist Musik ein ganz wichtiger Teil meines Lebens, der hilft, richtig ausspannen zu können.

    Ganz liebe Grüße,
    Nadine

    http://nadinecd.blogspot.co.at

  • Leave a Reply

    Top