Blog Leben Nachhaltig

Fashion Week und ein BH am Arsch!

5. Juni 2016

streetstyle Germany

In ca. drei Wochen ist die Fashion Week und Berlin tippelt wieder in High Heels und wird zum großen Fotostudio. Auch ich werde mir dieses Jahr dieses Spektakel geben und bis gestern Abend, habe ich mich auch echt darauf gefreut. Dann allerdings habe ich mit einer langjährigen Freundin telefoniert und sie hatte sich wohl zur Aufgabe gemacht, mich aufzuklären und in zumindest leichte Panik zu versetzen.

Natürlich war eine ihrer vielen Fragen, was ich denn anziehen werde und Fakt ist, dass ich mir darüber bis eben gestern keinerlei Gedanken gemacht habe. Ich dachte an so etwas wie den „ darauf hab ich an diesem Tag halt gerade Bock Look“ und genau damit stieß ich auf großes Unverständnis. Ich hätte den Hörer beiseite legen und mindestens eine Folge Akte X schauen können, ohne das sie es gemerkt hätte, so lang war in etwa ihr Monolog über die Wichtigkeit der Wahl des richtigen Outfits. Okay zugegeben, ich übertreibe ein wenig, aber es kam mir ewig lange vor und ihre ganze Rede änderte ja nichts an der Tatsache, dass ich absolut keine Ahnung habe, was ich anziehen werde. Ich frage mich auch, was das überhaupt soll. Ich kann mich anziehen, ich ziehe mich schließlich jeden Tag an und bin auch immer recht zufrieden mit meiner Auswahl, also warum soll ich mir nun zu diesem Anlass schon drei Wochen im Voraus Gedanken machen?

Man muss aufpassen, nicht in der Masse der ganzen Fashionistas unterzugehen“, erklärte sie mir. „Die ganze Veranstaltung ist schließlich ein Sehen und Gesehen werden und mit einem „ich geh mal eben nach Rewe Outift“ kommst du da nicht weit!“ „Wieso weit? Ich will mir einfach nur ein paar schöne Klamotten ansehen und den Duft unserer Hauptstadt einatmen. Das drumherum ist mir ehrlich gesagt ziemlich latte. allerdings wollte ich noch zum Friseur, weil ich einen Ansatz habe, vielleicht beruhigt dich das!?!“

Du musst doch interessant aussehen!“ Oh Gott ja, es ging tatsächlich noch weiter und auch wenn ich ganz gut im cool und ist mir scheiß egal tun bin, hat sie mir doch ein wenig Muffensausen eingejagt. „Willst du das dich alle für langweilig halten? Stell dir mal vor, andere erzählen hinterher: Ey, die von Ruhrstyle ist in voll dem scheiß Outift zur Fashion Week gekommen.“ Ich bin ja fest davon überzeugt, dass das keiner machen wird. Also ehrlich, wer sollte sich bitte dafür interessieren, wie ich da antanze, wenn auch Leute wie der Schweighöfer da rumschlawenzeln, aber dennoch, langweilig will ich mit Sicherheit auch nicht aussehen.

Nun fühle ich mich irgendwie unter Druck gesetzt und mit Druck komme ich nicht gut zurecht. Druck hat man bei Durchfall und der ist unangenehm.

Mit einem abschließenden Seufzer hat sie mir noch geraten, ich solle einfach trendy sein, dann kann wenigstens nicht allzu viel schief gehen. „Hä? What? Kannst du das Wort trendy bitte für mich definieren. Ich kenne doch nur, ich trag was mir gefällt.“ Scheiße, jetzt hat sie mich gekriegt und ich gebe genervt und viel zu fest gedrückt und zwei mal vertippt, Fashion Week Outfits in der Google Bildersuche ein. Viel Pelz löst kurzweilig Brechreiz in mir aus und ich überlege, eine Flasche Ketchup mitzunehmen. Außerdem bin ich froh, dass wir nicht in Tokyo sind, heilige Scheiße geht’s da bunt zu, aber ansonsten ist doch alles mit dabei. Von – und das ist jetzt subjektiv betrachtet – ganz lahm, über ganz cool bis mega krass geil. Ich lehne mich zurück und denk mir: in eine Kategorie komme ich auch. Weitere Gedanken über passende Outifts habe ich mir dennoch nicht gemacht. Nicht, weil ich nicht doch ein wenig Bammel habe voll öde zu wirken, sondern weil mein Innerstes schreit, ich soll nicht so bekloppt sein und mir nen Kopp machen. Das ist natürlich leichter gesagt als getan und ich gebe zu, für den Notfall habe ich ein Bild als Inspiration gewählt. Letztes Jahr war BH über Bluse oder Shirt wohl ganz angesagt und wenn alle Stricke reißen und ich wirklich zu langweilig bin und falls mich das wirklich stören sollte, was ich bezweifle, trage ich einfach meinen BH am Arsch.

60´s second hand Outfit

Fashion Week Time

Outfit:

Alles second hand.

You Might Also Like

14 Comments

  • Reply Jimena 12. Juli 2016 at 6:45

    Sehr witziger Text, da musste ich doch direkt ein wenig schmunzeln 😉 Dein Look gefällt mir übrigens sehr!

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

    • Reply beccs@ruhrstyle 14. Juli 2016 at 7:31

      Danke Jimena, dass freut mich sehr. 🙂

  • Reply Dorina 9. Juni 2016 at 22:42

    Hachja, der Fashionzirkus geht wieder los. Ich freue mich schon mit einer Tüte Chips in der einen und dem Handy in der anderen Handy, den Laptop aufm Tisch, den Zirkus von Zuhause aus zu verfolgen. Ja, denn für mich ist FW diese Saison und die kommende wegen Uni nicht drin. Insofern bin ich erleichtert, mich nicht der Kleiderfrage stellen zu müssen, denn ich hätte eh nichts passendes zum Anziehen und würde dann einfach wie immer gehen 😀
    Ich bin nach wie vor der Meinung, dass die Fashion Week Spaß machen soll, egal was man trägt. 😉

    Liebste Grüße
    Dorina // Adeline und Gustav

  • Reply Esra 7. Juni 2016 at 12:23

    LOOOOL made my day <3 <3 <3 Wie geil ist bitte dieser Text? :DDDD
    "Großes Fotostudio" hahaha 🙂
    Und mit dem BH am Arsch wirst du alle Streetstylefotografen an deiner Seite haben, hahaha 🙂
    Jetzt im Ernst – sich in seinem Outfit wohlfühlen ist das beste Rezept für alle Lebenslagen!!! Nur das zählt! <3
    lg
    Esra

    • Reply beccs@ruhrstyle 9. Juni 2016 at 11:56

      Danke dir Esra! Mit dem BH am Arsch werde ich auf jeden Fall zur Lachnummer unter den Bloggern. 🙂

  • Reply liebe was ist 6. Juni 2016 at 12:21

    liebe Rebecca,
    ein bisschen „nur-worauf-ich-Lust-habe“ schadet auch bei der Fshion Week nicht 😉
    ich denke du wirst mit deinem ganz eigenen Look genau richtig landen – gerade weil du dadurch einzigartig bist. mit einer Culotte wie aus deinem letzten Post wärst du doch schon voll dabei!

    übrigens bin ich zur selben Zeit auch in Berlin – allerdings nicht zur Fashion Week, da kommen Normalos wie ich wohl nicht rein 😉
    ❤ Tina
    https://liebewasist.wordpress.com/
    https://www.instagram.com/liebewasist/

    • Reply beccs@ruhrstyle 6. Juni 2016 at 12:29

      Waaaaassss? Hast du mal probiert, dich für die Ethical Fashion Week zu regstrieren? Das wäre ja toll dich in Berlin zu treffen. 🙂 Guck mal hier

    • Reply beccs@ruhrstyle 6. Juni 2016 at 12:29

      Waaaaassss? Hast du mal probiert, dich für die Ethical Fashion Week zu regstrieren? Das wäre ja toll dich in Berlin zu treffen. 🙂 Guck mal hier

      • Reply liebe was ist 9. Juni 2016 at 17:07

        DANKEEE für diesen super Tipp liebe Rebecca! werde es auf jeden Fall mal probieren … und dann einfach den Blog als „Firma“ angeben!??
        wäre echt super schön, wenn wir uns dort sehen können!

        • Reply beccs@ruhrstyle 9. Juni 2016 at 20:05

          Ich habe einfach nur meine Homepage angegeben. Ich wusste nicht, was ich da reinschreiben soll. 🙂
          Hoffentlich klappt es.

          • liebe was ist 13. Juni 2016 at 16:02

            yeah meine Liebe 😀
            wir sehen uns in Berlin auf der Ethical Fashionshow!

            ❤ Tina

          • beccs@ruhrstyle 14. Juni 2016 at 20:15

            Geilomat Tina. Ick freu mir! 🙂

  • Reply Jenni 6. Juni 2016 at 6:27

    Liebe Rebecca!

    Lass‘ dich nicht verrückt machen. Ich mag deine unkomplizierte, offene und ehrliche Art – und die sollte sich auch immer in der Wahl deiner Gaderobe niederschlagen, egal zu welchem Anlass. Und wenn du dich nur um der Etikette Willen oder um anderen zu gefallen irgendwo reinzwängst, sieht ohnehin jeder auf 100 Meter, dass du ein Kostüm trägst. Wähle, was du magst und was dich definiert – denn das ist toll so! ?

    Liebe Grüße
    Jenni

    • Reply beccs@ruhrstyle 6. Juni 2016 at 12:33

      Danke für deine lieben Worte Jenni. Heute sehe ich es auch schon wieder lockerer und ich weiß, ich werde tragen was mir gefällt. Wahrscheinlich vegane Birkenstockartige Latschen, weil ich sonst nicht aushalte, den ganzen Tag rumzulaufen. 🙂

    Leave a Reply

    Top