Veganer Süßkram Yummi & Healthy

Ein Traum: vegane Nougat-Schoko-Torte

22. April 2018

Bevor ich mit der 90 Tage Bodychallenge von Mark Laurel begonnen habe, die übrigens bereits an Tag 5 ordentlich Wirkung zeigt ( Muskelkater überall), habe ich noch einmal so richtig geschlemmt. Kuchen, Torte, Schokolade! Und ich bin wirklich froh, dass ich mit den Workouts erst gestartet habe, als das Wetter bereits so schön war. Bei diesen Temperaturen habe ich nämlich in der Regel kein Bedürfnis nach deftigen Süßkram. Daher hoffe ich auch, dass sich alle Meteorologen irren und die Sonne uns weiterhin erhalten bleibt. Falls nicht und falls es wirklich stimmt, dass die Temperaturen wieder auf um die 10 Grad fallen sollen, gibt es wohl statt Smoothie und Cocktails wieder Kaffee und Tee. Das passende Tortenrezept habe ich auf jeden Fall für euch! Ein Nougat-Schoko-Traum für alle Süßmäuler!

Zutaten für eine Springform mit 28 cm Durchmesser:

Für den Boden:

  • 585 g Mehl
  • 300 g Zucker
  • 4 EL Kakao
  • 2 Pkt. Backpulver
  • 150 ml Sonnenblumenöl
  • 600 ml Wasser mit Kohlesäure
  • Fett für die Form
  • Zutaten für die Nougat-Schoko-Creme:
  • 230 g Nougat
  • 140 g dunkle Schokolade
  • 4 Packungen Sahnesteif
  • 4 Packungen Schlagfix vegane Sahne

Zubereitung der veganen Nougat-Shoko-Torte:

Tortenboden:

Den Backofen auf 170 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Die Springform kann bereits eingefettes werden.

Nun in einer Rührschüssel Mehl, Zucker, Backpulver und Kakao vermischen. Anschließend das Öl und dann erst das Mineralwasser hinzufügen. Alles in kurzer Zeit mit dem Mixer verrühren.

Den Teig in die Springform geben und in etwa 45 Minuten backen lassen. Beim hineinstechen mit einem Stäbchen etc. darf kein Teig daran hängenbleiben.

Der Teig solllte die Möglichkeit haben gut auszukühlen, da es sonst schwierig wird, diesen in 3 Teile zu trennen.

Um den Boden zu trennen, empfehle ich Zahnseide oder Nähgarn. Das klappt, sofern der Boden nicht mehr warm ist, super.

Zubereitung der Nougat-Schoko-Creme:

Als erstes das Nougat-Stück und die Schokolade in einem Wasserbad schmelzen und alles ordentlich miteinander verrühren. Danach abkühlen lassen bzw. wirklich kalt werden lassen (eventuell im Kühlschrank), da diese im nächsten Schritt unter die Sahne gehoben wird. Die Sahne bricht aber wieder zusammen, wenn die Creme noch zu warm ist.

Im nächsten Schritt die Sahne mit dem Sahnesteif steifschlagen. Nutzt dafür am besten ein hohes Gefäß.

Die Nougat-Schoko-Creme nun vorsichtig mit einem Mixer unterheben und alles für 20-30 Minuten ins Gefrierfach stellen. Zwischendurch kontrollieren! Die Masse soll ja nicht hart werden.

Im Anschluss könnt ihr mit dem Schichten und verzieren beginnen. Viel Freude und lasst es euch schmecken!

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Top