Blog

Das Leben sehen

2. Oktober 2014

 

Und oft sehen wir das Leben vor lauter Leben nicht…

ich drehe die Abendrunde mit meinen Hunden, durch den Park bis zu den Bürogebäuden und ich frage mich: wieso ist da gegen 22.30 noch in so vielen Zimmern Licht? Wartet daheim niemand auf euch, die ihr noch da drinnen sitzt?

Wir haben doch nur ein Leben und wie nutzt ihr es?

 

Wochenende! Eine Freundin ruft mich an… Ich wollt dich mal wieder hören, ganz kurz, muss gleich wieder los und vorher noch die und die anrufen. Heute Abend bin ich aber ein Stündchen in der Bar, komm doch rum dann können wir ein bisschen quatschen… allerdings gehts wirklich nur ein Stündchen…danach muss ich noch zur sowieso.

Und ich bin platt, bewundere ihren Spagat zwischen all den Menschen um sie herum und doch ist sie nie mit ihnen zusammen. Sie ist nie da, immer nur dabei!  Ich denke, sie vergisst, dass sie keine Katze ist. Termine für sieben Leben, dabei haben wir doch nur eins!

 

Karo, Only, Better World, H&M,

 

Ein Mann mit Aktentasche rennt an mir vorbei. Er will unbedingt den Bus bekommen. Wahrscheinlich ist er spät dran! Doch das interessiert den Busfahrer wenig-er muss sich ja an den Fahrplan halten. Also fährt er los.

Der Mann flucht, als würden die kommenden 10 Minuten, die  er warten muss bis der nächste Bus kommt, die schlimmsten seines Lebens werden.

Und ich frage mich, warum nutzt er diese paar Minuten seines Lebens nicht dazu, die Musik auf seinem MP3 Player zu hören…

 

DSC_2780_pp

 

Es ist wohl so: Wir müssen uns entscheiden, ob wir einfach mal cool bleiben oder ob wir dem Leben hinterher rennen.

Einfach mal den Strom ausschalten, aufhören zu rennen und  stattdessen am Leben teilnehmen. Einfach mal da sein und nicht nur dabei!

Was kommen muss, kommt sowieso!

Fakt ist: Es ist scheiße, dass Leben vor lauter Leben nicht zu sehen!

DSC_2782_pp

 

 

 

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply Caro 5. Oktober 2014 at 18:15

    Achja, wenn der Bus einem vor der Nase wegfährt flucht man ja gerne herum. Dann wird weiter Musik gehört um sich zu beruhigen. Zum Glück Habe ich nun meine Arbeitsstelle nur einen 5 Minuten Fußweg von meiner Wohnung entfernt, daher bleibt mir die unnötige Hetzerei zum Bus erspart 😉 übrigens: ich liebe Karo Hemden und blusen 🙂 steht dir!

    Liebe Grüße!
    https://www.redchillilounge.com

  • Leave a Reply

    Top