Veganer Süßkram Yummi & Healthy

Babykekse selbstgemacht! Vegan und ohne Zucker!

24. Oktober 2017

Babykekse ohne Zucker

So, jeder der schon einmal mit mehr als einem Kind im Supermarkt war, obwohl wahrscheinlich reicht schon ein Kind aus, beschließt im Nachhinein, das einkaufen in dieser Kombi lediglich dazu beiträgt, dass man Alpträume von Leuchttafeln bekommt, auf denen Rewe, Edeka oder Aldi steht. Kein Scherz, ich habe schon einmal, nach einem sehr traumatischem Erlebnis bei Marktkauf, in welchem mein damals noch 5jähriger Sohn ein wundervoll in der Mitte des Ganges drapiertes Ü-Eier Regal umgeworfen hat, von einem Rewe Parkplatzmörder geträumt. Gruselig!

Gestern war auf jeden Fall so ein Tag, wo wir mit Babyboy und den Zwillingen unseren Großeinkauf erledigen mussten und natürlich war es mal wieder eine mega anstrengende Katastrophen Aktion. Auch wenn die Twins nun mit ihren 7 Jahren keine Regale mehr umhauen, können sie sich nach wie vor so richtig schön daneben benehmen. Ich gebe ganz ehrlich zu, gestern bin ich einmal einfach im Nebengang verschwunden um für einen kurzen Moment so zu tun, als würden die Beiden nicht zu mir gehören. Mein Menne kann dieses Ignorieren von nervigem, aufgedrehten und provokanten Verhalten allerdings bedeutend besser als ich und manchmal denke ich, er muss was an den Ohren und vielleicht auch an den Augen haben.

Zu all dem Gehampel musste dann, ist ja klar, auch Babyboy mit einsteigen. Er brüllte so heftig und eingängig, dass es mir ernsthaft schwer fiel, die Worte auf meiner Einkaufsliste zu lesen. Als es mir dann ganz zu bunt wurde, weil mein Menne schon einmal kurz in der Apotheke ein Rezept einlösen war und die Zwillinge die Zeit nutzen um im gesamten Laden ne Runde Schlittschuh zu fahren, war es soweit. Ich suchte den Gang mit Babynahrung auf und kaufte eine Packung Babyreiswaffeln. Diese wurde natürlich sofort aufgerissen, dem Kleinen eine Waffel in die Hand gestopft und schwups, wenigstens von der Seite war Ruhe.

Zuhause hat mein Menne sich dann mal die Inhaltsstoffe von diesen Babywaffeln angeschaut und wir waren doch beide ziemlich geschockt, dass in diesen ordentlich Zucker enthalten ist. Bislang hatte ich mich damit nicht beschäftigt, da ich die Babynahrung sowieso lieber selber koche, aber nun wollte ich mich doch mal ein bisschen informieren. Herausgefunden habe ich, dass Zucker plus Aromen in Babybrei wohl keine Seltenheit sind. Die Kekse von Alete und Hipp sollen so gar zu 14,6 – 25 % aus Zucker bestehen. Unglaublich! Ich meine wir reden hier vom industriellen Zucker.

Da bleibe ich lieber bei selbstgemachten und aus gegebenen Anlass habe ich heute direkt mal einen Nachschub an Babykeksen gebacken.

Der Gang in den Supermarkt ist definitiv aufwendiger als dieses Rezept!

Zutaten für die Babykekse:

2 gerne schon sehr reife Banane

250 g Dinkelmehl

150 g Margarine

Zubereitung der Babykekse:

Die drei Komponenten in einer Schüssel mit der Hand vermischen und kneten, auf einer bemehlten Fläche ausrollen, ausstechen und bei 200 Grad 15 Minuten backen.

Fertig sind die kleinen Baby-Leckereien!HAbt ir auch noch Rezepte für Babykekse? Und wie handhabt ihr das mit dem Zucker?

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Top