Aus dem Alltag Gedanken Mum & Dad

1000 Fragen an mich selbst: von Schönheitsop´s, hunger und Jugendfilmen

2. September 2018

Bloggerin, Sonnenblume, Selflove, Instablogger, Sustainable living, nachhaltigkeit in der familie

Die Kinder schlafen noch, ich trinke meinen Kaffee tatsächlich einmal ganz allein im Wohnzimmer, es läuft ein bisschen Musik und da kam mir die Idee, doch einfach mal die 1000 Fragen an mich selbst weiter zu beantworten. Weit bin ich ja noch nicht gekommen, aber irgendwie war ich die letzte Zeit eh so ziemlich raus mit Allem. Das Leben kam mit einigen Ereignissen dazwischen und wie das halt manchmal so ist, mussten manche Dinge dadurch hinten anstehen.

Naja, darüber könnten ich nun auch noch einen ellenlangen Text Schreiben, doch komme ich zurück zu den Fragen, bevor hier der Trubel ausbricht.

1000 Fragen an mich selbst #9:

161. Bist du eher ein Hundetyp oder Katzentyp?

Zu unserer Familie gehören ja sowohl Hunde als auch Katzen und ich mag alle gleich gern.

162. Wie zeigst du, dass du jemanden nett findest?

Öhm, vielleicht indem ich einfach nett zu dieser Person bin? Vielleicht sage ich es auch einfach irgendwie so: „hey, ich find dich echt nett!“

163. Ist du eher weil du Hunger hast, oder Appetit?

Ich glaube, dass ich wahren Hunger- so wie die meisten Menschen hier- noch nie kennengelernt habe…Um die Frage aber ganz locker und wenig tiefgründig zu beantworten, würde ich sagen. Mal so, mal so!

164. Tanzt du manchmal vor dem Spiegel?

Oh ja! Ich tanze generell sehr oft und auch gerne mit dem Wischer oder Besen.

165. In welcher Hinsicht bist du anders, als andere Menschen?

Hmm, ist nicht jeder anders als der Andere???

166. Welchen Jugendfilm würdest du Kindern empfehlen?

Wieso Jugendfilm für Kinder? Also ich denke alle Kinder sollten mal die Filme nach den Büchern von Astrid Lindgren gesehen haben. Ich glaube danach sind selbst die wildesten Wildfänge zumindest ein Stündchen ganz ganz hyygelig. Ansonsten, je nach Alter, Jakob der Lügner, der Junge im gestreiften Pyjama, little Miss Sunshine, das Schicksal ist ein mieser Verräter, die unendliche Geschichte, Truman Show… Ach es gibt einige interessante Filme.

167. Bleibst du auf Partys bis zum Schluss?

Sofern ich mal auf Partys unterwegs bin, kommt das sicherlich darauf an, wie gut diese Party ist.

168. Welchen Song hast du in letzter Zeit am liebsten gehört?

Ich kann mich da schlecht auf nur einen einzigen Song beschränken. Momentan läuft hier oft Janis Joplin, Stone Temple Pilots, Alice in Chains, Soley, Kat Frankie, Sarah Lesch, Eddie Vedder…Schwierig, denn hier läuft so gut wie immer Musik.

169. Bereitest du dich auf bestimmte Telefongespräche vor?

Manchmal schon…Und dann stelle ich fest, das eh immer alles anders verläuft als gedacht.

170. Wann hast du zuletzt vor jemand anderem geweint?

Erst gestern vor meinem Mann! Wir redeten über die immer stärker werdende rechte Szene…Das macht mich fertig!

171. Mit wem verbringst du am liebsten einen freien Tag?

Mit meinen Männern oder manchmal auch mit mir allein.

172. Was war der beste Rat, den du je bekommen hast?

Wenn du nicht aufhörst, dein Leben so zu gestalten, dass alle anderen mit dir zufrieden sind, du selbst aber nicht, dann wirst du niemals glücklich werden.“

173. Was fällt dir ein, wenn du an den Sommer denkst?

Wassermelonen. Erdbeeren, Griechenland, barfuß laufen, Sommerregen, Sterne gucken, Lagerfeuer, Sommersprossen, Sonnenblumen, Eiskaffee, Wasserschlacht…

174. Wie duftet dein Lieblingsparfum?

Hmm, ich benutze eigentlich nie Parfum.

175. Welche Kritik hat dich am härtesten getroffen?

Mich hat schon Einiges hart getroffen. Zum Beispiel, als eine gute Freundin gesagt hat, sie könne nichts mehr mit mir anfangen, seit ich auf diesem Nachhaltigkeitszug aufgesprungen bin.

176. Wie findest du dein Aussehen?

Momentan eher nicht so dolle! Die letzte Schwangerschaft hat meinem Körper einiges abverlangt und die Spuren sind mehr als deutlich sichtbar.

177. Gehst du mit dir selbst freundlich um?

Nicht immer! Es gibt Momente, da bin ich sogar regelrecht gemein zu mir. Vor allem dann, wenn mir eh schon alles über den Kopf hinaus wächst und ich das Gefühl habe keine Luft mehr zu bekommen.

178. Würdest du dich einer Schönheitsoperation unterziehen?

Momentan auf keinen Fall. Allerdings würde ich es auch niemals komplett ausschließen. Mir stößt dabei aber immer auf, dass derartige Op´s mittlerweile zelebriert werden, als wäre es eine Kleinigkeit mal eben unter das Messer zu hüpfen. Als wäre es absurd, sich einfach wohl zu fühlen, wie man ist, wenn man doch auch „perfekt“ sein kann.

179. Welchen Film hast du mindestens fünf Mal gesehen?

Herr der Ringe!!! Alle!!!

180. Füllst du gerne Tests aus?

Nein!!!

 

********************************************************************

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Top